Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Nützliche Tipps zum Lernen

In dieser Rubrik finden Sie einige nützliche Merksätze zum einfacheren Lernen.

Falls Sie einen Merksatz kennen, der hier noch fehlt, so würden wir uns über eine kurze Nachricht freuen.

bremsen Pro- und Supination

Der Blick ruht stets auf dem bremsenden Band.

  • Abduktion: Abdul das Krokodil (Kasperlefigur) oder Nach der Pulle mit Alkohol greifen
  • Extension: Extrem super!

Ex und Flex ist NICHT konvex (-> somit wird das Daumensattelgelenk in Extension und Flexion gleichsinnig mobilisiert)

Unterscheidung der Funktion

  • Wenn ich sehen will, ob ein Fahrstuhl (Elevator) funktioniert, muss ich auch zu ihm schauen => Rotation bei einseitiger Anspannung zur gleichen Seite beim M. levator scapulae.
  • Um sich über die eigene Schulter zu spucken, muss der M. levator zucken.
  • Profundus: Profundes Wissen (tiefliegend)
  • Superficialis: Zeichen für alles Super zeigt nach oben (oberflächlich)
  • Ist das Mädchen brav, bleibt der Bauch konkav. Hat das Mädchen Sex, wird der Bauch konvex.
  • Oder auch jugendfrei: Konvex ist der Buckel der Hex‘
  • Konkav ist brav = gleichsinnig und konvex ist wie verhext = gegensinnig.

Kollagen ist wie Fruchtgummiregenwürmchen:

  • Klebrig
  • Dehnfähig
  • Kann reißen
  • Braucht ein Trennmittel
Der Radius dreht sich um die Ulna: Er dreht sich um sie

Beim heiligen Medianus schwöre ich, dass ich der Ulna die Augen auskralle, wenn ich noch einmal vom Rad falle.

  • Ein Muskel der ‚carpi‘ im Namen führt, am Ende stets ein Os metacarpale berührt!
  • Lage des M. Flexor digitorum profundus. Die FDP befindet sich ganz unten und geht dem Ende zu… ;)

N.ulnaris innerviert alle intrinsischen Muskeln außer OLAF

    1. M. Opponens pollicis
    2. Mm. Lumbricales I & II
    3. M. Abductor pollicis
    4. M. Flexor pollicis brevis (Caput superficiale)

1. Anzahl der Wirbel

  • HWS:7 (Frühstück um 7 Uhr)
  • BWS:12 (Mittagessen um 12 Uhr)
  • LWS:5 (Abendessen um 5 Uhr

2. Ausrichtung der Facettengelenkflächen (grob)

  • LWS in der Ebene, in der man die Hände an den Partner legt, um seine Lenden leidenschaftlich zu sich zu ziehen (Sagittalebene)
  • Facettengelenke der BWS sind so ausgerichtet, wie die Hände sich leidenschaftlich Brüsten nähern würden (Frontalebene)
  • Facettengelenke der BWS sind so ausgerichtet, als würden sie den Kopf halten (Transversalebene)

3. Aufbau der Bandscheibe:

  • Eine Bandscheibe ist mehr wie ein Hot Brownie als wie ein Berliner: Der weiche Kern geht in den festen Ring darum über. Mehr eine Masse, als zwei getrennte.

Die Angst vor der Vielzahl von Hirnnerven hat hier ein Ende!

1. Namen der Hirnnerven:

Onkel Otto operiert tag-täglich, aber freitags vertritt er gerne viele alte Hebammen.
  1. N. Olfactorius
  2. N. opticus
  3. N. oculomotorius
  4. N. trochlearis
  5. N. trigeminus
  6. N. abducens
  7. N. facialis
  8. N. vestibulocochlearis
  9. N. glossopharyngeus
  10. N. vagus
  11. N. accessorius
  12. N. hypoglossus

 

2. Anzahl der Hirnnerven:

1973:

 

9, 7, 10 und 3 sind die parasympatischen Hirnnerven

 

3. Die Faserqualitäten der 12 Hirnnerven der Reihe nach von 1 bis 12:

Some Say Money Matters But My Brother Says Big Boobs Matter More!
(M = Motorisch, S = sensorisch, B = Beides)

 

4. NN. facialis - Endäste

  • To
  • Zanzibar
  • By
  • Motor
  • Car

 

N. temporalis
N. zygomaticus
N. buccalis
N. mandibularis
N. cervicalis

  • Affen können gut klettern. Deshalb sind die Afferenzen die aufsteigenden Bahnen.
  • ein sensibler Affe klettert nach oben ins Gehirn

Ext und Flex ist NICHT konvex.

Simpel – LSD

L ösen (neutralisieren) des Gelenkbinnendrucks

S traffen der Kapsel

D ehnen bis Elastizitätsende

Reihenfolge von radial nach ulnar, erst proximale Reihe, dann distale:
Ein KAHNBEN fuhr im MONDenschein im DREIECK um das ERBSENBEIN. VIELECK groß, VIELECK klein, der KOPF der muss am HAKEN sein.

Und auf Englisch:
S
ome lovers try positions that they cannot handle.

Some - Os scaphoideum

lovers - Os lunatum

try - Os triquetrum

positions - Os pisiforme

that - Os trapezium

they - Os trapezoideum

cannot - Os capitatum

handle - Os hamatum

To

Zanzibar

By

Motor

Car 

N. temporalis

N. zygomaticus

N. buccalis

N. mandibularis

N. cervicalis

Marylin
Monroe
Und
King
Kong
Retten die
Anatomie

N. musculocutaneus
N. medianus
N. ulnaris
N. cutaneus brachii
N. cutaneus antebrachii
N. radialis
N. axillaris

 

LAMM:  Fasciculus lateralis -> N. musculocutaneus + N. medianus

 

N. axillaris und N. radialis aus Fasciculus posterior:
Axel radelt zur Post.

Diese Seite drucken
StartseiteProgrammheft der AFHNewsletterSitemapDatenschutzAGBsKontaktImpressum